Dr. Prohaska

 
 


RECHTSANWALT
DR. MARTIN PROHASKA
VERTEIDIGER IN STRAFSACHEN
MEDIATOR

1140 WIEN, HADIKGASSE 104
TELEFON: 587 74 75, TELEFAX 587 60 89

E-MAIL: anwalt@prohaska.at
WEB: www.prohaska.at

 

Als Rechtsanwalt tätig seit: 1984
Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Mediationsausbildung

Rechtsbeistand für die Kinder und Jugendanwaltschaft Wien

Verteidiger in Strafsachen



Die Kanzlei:

Liegt direkt an der Westausfahrt Wiens, 250 m nach der Kennedybrücke.
öffentliche Verkehrsverbindung: U4, Station Braunschweiggasse, 1 Minute Fußweg, stadteinwärts, zur Kanzlei, Parkplätze ausreichend vorhanden.

Die Kanzleiräumlichkeiten erstrecken sich über den gesamten 1. Stock des Hauses und bieten den Mitarbeitern der Kanzlei ebenso wie den Klienten ein angenehmes Ambiente.

Allgemeines:
Prinzipiell versuchen wir vor Einleitung eines Gerichtsverfahrens, insbesondere vor Klagseinbringung, eine gütliche Regelung des Problems.  Dies bietet dem Klienten den großen Vorteil, relativ rasch seine Ansprüche durchsetzen zu können, womit in der Regel Zeit, Nerven und Geld gespart werden können.

Speziell in familienrechtlichen Verfahren (Scheidungen, Pflegschaftssachen) scheint jedenfalls ein Versuch einer gütlichen Regelung von Vorteil.

Die umfassende Beratung der Klienten hat in unserer Kanzlei höchsten Stellenwert. Ebenso sind wir um die optimale Durchsetzung der Ansprüche unserer Klienten bemüht.

Rasche Bearbeitung der Akten sowie Flexibilität bei der Terminvereinbarung sind für uns selbstverständlich.

 
PERSONEN

Dr. jur Martin Prohaska
Geb. in Innsbruck, Studium und Anwaltsausbildung in verschiedenen Anwaltskanzleien in Innsbruck und zuletzt bei der Dr. Michael Stern in Wien.

Als Rechtsanwalt tätig seit: 1984
Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Mediationsausbildung
Rechtsbeistand für die Kinder und Jugendanwaltschaft Wien
Verteidiger in Strafsachen

Weitere Interessensgebiete:
Architektur, Sport, Musik, Reisen in fremde Länder und Kulturen

Sonja Hycl
Klientenempfang und Sekretariat - die gute Seele der Kanzlei seit deren Gründung im Jahr 1984.

DDr. Gebhard Klötzl
Anfang 2005 als Kanzleipartner neu dazugestoßen, vorher langjähriger Rechtsabteilungsleiter im Wirtschaftsministerium, spezialisiert auf Bau und Technik sowie auf historische Rechtsrecherchen


 
TäTIGKEITSSCHWERPUNKTE

Ehe- und Familienrecht
Einvernehmliche und streitige Scheidungen, Unterhaltsregelungen (Alimente), Vermögensaufteilungen, Sorgerecht, Besuchsrecht, Schutz von Frauen gegen gewalttätige Männer u.a.m.

In diesem Zusammenhang ist auch auf die Möglichkeit einer Mediation zu verweisen, die ebenfalls angeboten wird, auf Wunsch auch in Form einer Co-Mediation mit der Psychotherapeutin Monika Korber. Dies gilt vor allem für Scheidungsverfahren. Das sonst häufige "Waschen von Schmutzwäsche" vor Gericht kann dadurch vermieden werden, unnötige Prozesskosten werden erspart.

Liegenschaft- und Immobilienrecht
Ankaufsberatung für Wohnungen und Grundstücke, Vertragserrichtung und Komplettabwicklung von An- und Verkäufen, Prüfung fremdverfasster Verträge;

Mietenbereich: Mietzins- und Betriebskostenabrechnungen, Kündigungen; Geltendmachung von Baumängeln

Schadenersatz und Gewährleistung
Schadensregulierung nach Verkehrsunfällen, sonstige Schadenersatzforderungen aller Art; Garantiefälle mit Handwerkern und gekauften Geräten

Erbrecht
Verfassung von Testamenten, Geltendmachung von Erbschaften und Erbansprüchen

Strafrecht
Strafverteidigung vor allen Strafgerichten. Besonderes Augenmerk liegt darauf, wo ein Freispruch nicht erzielbar ist, auf den außergerichtlichen Tatausgleich ("Diversion") auszuweichen -dadurch keine Vorstrafe im Strafregister.


 
HONORAR

Die Leistungen werden nach der Tarifordnung des Rechtsanwaltstarifes oder, nach entsprechender Vereinbarung, pauschal abgerechnet. Beim Erstgespräch wird ein überblick bzw. eine Schätzung über die voraussichtlich anlaufenden Kosten besprochen.

Bei allfälligen Unklarheiten oder sonstigen Fragen in Bezug auf das Honorar wird selbstverständlich jederzeit gerne eine genaue Auskunft gegeben.


 

copyright KLM 2003